CH-Domains zu ah,ja! transferieren: Kurzanleitung

Für den Transfer von Domainnamen zu uns loggen Sie sich bitte beim aktuellen Domainverwalter ein und lösen dort den so genannten Transfercode aus. Dieser wird zwingend benötigt. Je nach Anbieter ist auch eine Kündigung nötig; alle haben andere Abläufe.

Die Domainverwalter geben den Transfercode oder Authcode nur an den Besitzer bzw. die Besitzerin heraus. Wenn Ihre Domain also offiziell einem Freund oder Verwandten gehört, dann müssen Sie sich an ihn / sie wenden. Im Zweifelsfall rufen Sie dem Domainverwalter an und fragen Sie nach dem Vorgehen.

Auch wenn wir gerne würden; diesen Schritt können wir aus rechtlichen Gründen nicht für Sie übernehmen.

Passwort vergessen?

Wenn Sie das Passwort vergessen haben, klicken Sie Sie auf den Link „Passwort oder User-ID vergessen“ (diesen haben fast alle Anbieter) und folgen Sie den Anweisungen.

Ein temporäres Passwort wird Ihnen dann meist via E-Mail oder SMS zugestellt. Bitte rufen Sie die Mailadresse ab, mit der Sie sich beim Domainverwalter angemeldet haben, und schauen Sie auch im Spamordner nach.

Sollten Sie es nicht innerhalb einer Stunde erhalten, sind in Ihrem Domain-Konto wohl veraltete Daten hinterlegt. Das ist nicht ungewöhnlich, da Sie sich vielleicht jahrelang nicht mehr eingeloggt haben und die Mailadresse gar nicht mehr existiert.

Rufen Sie in diesem Fall die Hotline des Domainverwalters an oder mailen Sie ihm; schildern Sie Ihr Problem. Vermutlich müssen Sie eine ID-Kopie einsenden oder faxen, um sich korrekt zu identifizieren. Das alles ist etwas mühsam – aber leider unumgänglich.